Anmelden

Regionalstiftung der Kreissparkasse Gotha

Gut für die Menschen in der Region

Erfahren Sie auf diesen Seiten, was die Regionalstiftung der Kreissparkasse Gotha auszeichnet und welche vielfältigen Förderzwecke unterstützt werden können.

Gründung

Die Regionalstiftung der Kreissparkasse Gotha wurde in 1998 als Stiftung für Kultur, Wissenschaft und Soziales der Kreissparkasse Gotha gegründet und mit einem Stiftungskapital in Höhe von 1,0 Mio. DM (511.291,88 Euro) ausgestattet. Die Stiftung ist eine rechtsfähige Stiftung des bürgerlichen Rechts mit Sitz in Gotha. Sie verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke.

Außerdem wurde das Stiftungskapital mehrfach erhöht. Es beträgt derzeit 10,0 Mio. Euro.

Im Jahr 2008 erfolgte eine Änderung der Stiftungssatzung. Dabei wurden die Stiftungszwecke erheblich ausgeweitet und der Name in Regionalstiftung der Kreissparkasse Gotha geändert.

Stiftungs- und Förderzwecke

Stiftungszweck der Regionalstiftung der Kreissparkasse Gotha ist die Förderung gemeinnütziger Anliegen im Sinne der Stiftungsverfassung im Geschäftsgebiet der Kreissparkasse Gotha und damit im gesamten Landkreis Gotha.

Nach der aktuellen Satzung der Regionalstiftung der Kreissparkasse Gotha können folgende Förderzwecke unterstützt werden.

Förderung von Kunst, Kultur, Denkmalschutz und Denkmalpflege

Förderung von Wissenschaft und Forschung

Förderung von mildtätigen Zwecken (gemäß § 53 der Abgabenordnung)

Förderung von Heimatpflege und Heimatkunde

Förderung des Sports

Förderung der Jugend- und Altenhilfe

Förderung der Erziehung, Volks- und Berufsbildung einschließlich der Studentenhilfe

Förderung des Feuer-, Arbeits-, Katastrophen- und Zivilschutzes sowie die Unfallverhütung

Förderung des bürgerschaftlichen Engagements zugunsten gemeinnütziger, mildtätiger und kirchlicher Zwecke

Förderung des Naturschutzes und der Landschaftspflege im Sinne des Bundesnaturschutzgesetzes und der Naturschutzgesetze der Länder, des Umweltschutzes und des Hochwasserschutzes

Förderung des Wohlfahrtswesens, insbesondere der Zweck der amtlich anerkannten Verbände der freien Wohlfahrtspflege, ihrer Unterverbände und ihrer angeschlossenen Einrichtungen und Anstalten

Förderung der Tierzucht, der Pflanzenzucht, der Kleingärtnerei, des traditionellen Brauchtums einschließlich des Karnevals, der Fastnacht und des Faschings, der Soldaten- und Reservistenbetreuung, des Amateurfunkens, des Modellflugs und des Hundesports

Wer kann Fördermittel erhalten?

Von der Stiftung können viele gemeinnützige Vereine, Institutionen, Verbände und Projekte profitieren, die einen der oben aufgeführten Zwecke verfolgen. Grundlage der Förderung ist der Nachweis der Gemeinnützigkeit. Gefördert werden können ausschließlich gemeinnützige Anliegen im Geschäftsgebiet der Kreissparkasse Gotha, d.h. im Landkreis Gotha. Dies bedeutet, dass die Erträge der Stiftung gezielt wieder den Menschen im Landkreis Gotha zu Gute kommen. Projekte außerhalb des Landkreises Gotha können nicht berücksichtigt werden.  

Welche Unterlagen sollten Ihrem Antrag beiliegen?

Eine ausführliche Beschreibung des Vorhabens, der Nachweis der Gemeinnützigkeit sowie ein Finanzierungsplan, aus dem erkennbar ist, wie die Gesamtfinanzierung des Vorhabens dargestellt werden soll.

Unser Motto lautet:

"Wir leisten Hilfe zur Selbsthilfe!"

Daher ist die Stiftung bestrebt, keine 100 Prozent Förderungen vorzunehmen. Eine angemessene Eigenbeteiligung des Antragstellers wird erwartet. Diese muss jedoch nicht unbedingt in Geldleistungen sein, sondern kann sich auch in Sach- oder anderen Eigenleistungen ausdrücken.

Wie kommt Ihr Antrag zu uns?

Geben Sie Ihren Antrag einfach in einer unserer Filialen ab oder senden Sie ihn per Post an

Regionalstiftung der Kreissparkasse Gotha
Lutherstraße 2-4
99867 Gotha

oder per E-Mail an

stiftung@ksk-gotha.de.

Cookie Branding
i